SOMA-Intro

Die Befreiung des Bindegewebes Körperarbeit in der Traumalösung

Daten

Datum: 5. – 7. November 2021
Uhrzeit: 10:00–17:30 Uhr
Leitung: Dr. Sônia Gomes (BRA)
Sprache: Englisch mit Übersetzung ins Deutsche
Kosten: CHF 750
Kursort: Zentrum für Innere Ökologie
Zürich

SOMA ist eine moderne, innovative und integrative Begleitform für Menschen jeden Alters und baut auf grundlegenden Prinzipien aus dem SOMATIC EXPERIENCING (SE), der Polyvagalen Theorie, Struktureller Integration nach Ida Rolf und Bildung durch Bewegung (Hubert Godard) auf. Dieser Einführungskurs ist Voraussetzung für das 16-tägige SOMA-Training mit der international tätigen Dr. Sonia Gomes. Zentral in der SOMA-Arbeit ist das gesteigerte EMBODIMENT, die grössere Verkörperung jedes Menschen – egal welches Schicksal er mitbringt.

Inhalte
  • Zusammenfassung der Arbeiten von Peter A. Levine (SE), Stephen Porges (Polyvagale Theorie), Ida Rolf (Strukturelle Integration), Hubert Godard (Tonic Funtion-Bewegungssystem)

  • Traumatische Erfahrungen und ihre Auswirkungen auf Körper, Gemütszustand und Gehirn

  • Embodiment = Ein Weg zur Traumalösung und Selbstregulation

  • Embryologische Entwicklung und räumliche Orientierung, Bindegewebe und Gravitationsfeld

  • Innere und äussere Orientierung durch Bewegung im Graviationsfeld

  • Die Anwendung der Polyvagalen Theorie in der Berührungsarbeit

  • Körperempfindung und Körpersprache (Interzeption, Exterozeption und Propriozeption)

  • SE-Demos über die Verbindung von Berührung und Bewegung mit Intuition und Resonanz

  • Üben spezifischer Behandlungsabfolgen für den Auffbau von Körperstabilität in Bezug auf Raum, Gleichgewicht, Aufrichtung und Bewegungsmuster

Dieser Kurs ist der Einführungskurs für das 4-teilige Spezialtraining mit Sônia Gomes:
SOMA - Die Transformation von emotionalem Trauma durch gezielte Berührung und Bewegung

Das nächste Training beginnt am 18. März 2022.


Dr. Sônia Gomes

Dr. Sônia Gomes ist international als SE-Lehrerin mit grossem Herz und tiefem neurologischen Fachwissen bekannt.
Ihre Doktorarbeit schloss die Rolferin und Hubert-Godard-Schülerin im Fachbereich Klinische Psychologie in New York City ab. Dank ihren ebenso breiten wie tiefen Wissen in Körperarbeit und Bewegungslehre, ihrer naturalistisch ausgerichteten brasilianischen Prägung und der …

Anmeldung

Hiermit melde ich mich verbindlich für obenstehenden Kurs an und akzeptiere nachfolgende Kursbedingungen. Bei einem Rücktritt bis 21 Tage vor Kursbeginn (bei mehrteiligen Kursen / Trainings vor dem 1. Modulbeginn) werden CHF 100.-- an Bearbeitungsgebühren fällig (Ausgenommen sind Veranstaltungen unter CHF 100.--). Bei Abmeldung weniger als 21 Tage vor Kursbeginn (bei mehrteiligen Kursen / Trainings vor dem 1. Modulbeginn) müssen die ganzen Kurskosten bezahlt werden. Dies gilt auch im Krankheitsfall. Wenn eine Ersatzperson gestellt werden kann, entfallen diese Kosten. Dies gilt nicht, wenn der Kurs bereits begonnen hat. Versicherung ist Sache der Teilnehmenden. Polarity Bildungszentrum AG behält sich vor, aufgrund von nicht voraussehbaren oder anderen, nicht von der Polarity Bildungszentrum AG zu vertretenden Gründen, Kurse zu verschieben. Die Teilnehmenden haben dann die Möglichkeit, das neue Datum zu akzeptieren oder ihre Teilnahme am neu terminierten Datum rückgängig zu machen. Bei einer ungenügenden Anzahl von Anmeldungen behält sich die Polarity Bildungszentrum AG das Recht vor, den Kurs zu annullieren. Dem Teilnehmer steht sowohl bei einer Verschiebung als auch bei einer Annullation weder eine Entschädigung noch Schadenersatz zu. Das Recht des Teilnehmers bei Kursannullationen oder Kursverschiebungen Schadenersatz geltend zu machen, wird mit der Unterzeichnung dieses Vertrages ausdrücklich wegbedungen. Die Haftung der Polarity Bildungszentrum AG für allfällig beigezogene Hilfspersonen wird vollständig wegbedungen.