HOME



Datum    Kurs    Kursleitung CHF  
pdf  zurück
September 2018      

04.

Der Fünf-Stufen-Prozess

Stanley Kelemans Choreografie des Wandels

Dr. James Feil (USA)


240.--

       Anmelden


Stanley Kelemans Fünf-Stufen-Prozess hat mehrere Namen - unter anderem Wie-Übung, Akkordeon und Verkörperung. Jede dieser Bezeichnungen hebt eine andere und zugleich ergänzende Funktion dieses therapeutischen Verfahrens hervor, das sich als äusserst nützlich und in vielfacher Hinsicht aufschlussreich erwiesen hat. Keleman selbst spricht hier gern von einer Funktion - einer angelegten und beständigen Organfunktion - statt von einer Methode.

Die Fünf Schritte sind, verglichen mit anderen psychologischen oder körperenergetischen Methoden, ein tief greifender und einzigartiger Weg, mit der persönlichen Biografie und dem menschlichen Entwicklungsprozess zu arbeiten. Mehrere Gedanken liegen diesem Vorgehen zugrunde und verdeutlichen, worum es hier geht.

Erstens beruht dieser Prozess auf der grundlegenden Notwendigkeit des Körpers zu agieren und den Situationen, mit denen wir im Leben konfrontiert sind, mit bestimmten Reaktionen und Verhaltensweisen zu begegnen, ob es nun um das Überleben, soziale Themen oder die Selbstentfaltung geht. Oft sind wir überrascht von dem, was das Leben uns bringt, oder nur ungenügend darauf vorbereitet. Diese Übung hilft uns, somatische und motorische Bezüge zu psychischen Zuständen und verschiedenen Formen von Erregung und Gereiztheit herzustellen.

Zweitens können wir mit Hilfe der Fünf Schritte erforschen, wie diese Reaktionen oder Verhaltensweisen entstanden sind und auf diesem Weg herausfinden, welche unterschwelligen Bedürfnisse und persönliche Logik sie zum Ausdruck bringen. Damit eröffnet sich uns die Möglichkeit, die verborgenen Intentionen zu entdecken, die unsere Rollen und Reaktionen in Beziehungen und bei anderen Herausforderungen oder in Entwicklungskrisen prägen. Das ist im Wesentlichen ein Dreier-Gespräch zwischen unserem Cortex, Mittelhirn und Stammhirn.

Das Seminar zeigt in Vorträgen, Demonstrationen und ausgewählten Übungen die Möglichkeiten und speziellen Wege auf, wie wir beginnen können, dieses interessante Werkzeug in unserem persönlichen Leben und in unseren Praxen anzuwenden.



Kosten: CHF 240.--

Kursdaten, Zeiten und Ort:
04. September 2018
Kurszeiten: 10.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 17.30 Uhr
Kursort: Zürich

 Jetzt anmelden

Kursleitung: Dr. James Feil (USA)

Dr. James «Jim» Feil, ehemals Professor für Englische Literatur, studierte über viele Jahre Polarity-Therapie direkt bei ihrem Gründer Dr. Randolph Stone sowie bei dessen engstem Vertrauten, Dr. Pierre Pannetier. Sein Wissen stammt somit aus erster Quelle. Durch die langjährige Erfahrung als Therapeut und Lehrer ist er in der Lage, das Polarity Modell umfassend zu unterrichten. Von 1977 – 1984 lehrte er Polarity Therapie und holistische Gesundheitslehre an der John-F.-Kennedy-University in San Francisco, innerhalb der Fakultät für «Clinical Holistic Health Education». Er doktorierte 1987 als Chiropraktor. Seine weitgespannte Berufserfahrung ist geprägt von der Zusammenarbeit mit dem bekannten Astrologen Stephen Arroyo sowie jahrelanger Studien beim körperorientierten Psychologen Stanley Keleman und Weiterbildungen in craniosacraler, prä- und perinataler Therapie. Er ist Gründungsmitglied der American Polarity Therapy Association (APTA) und unterrichtet in den USA, England, Deutschland, Spanien und der Schweiz.
Aus- und Weiterbildungen mit Dr.  James Feil

Shop: Produkte von Dr. James Jim Feil


 
Änderungen und Irrtum vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.