HOME



Datum    Kurs    Kursleitung CHF  
pdf  zurück
November 2018      

09. - 12.

Was ist eine Emotion?

Erkenntnisse zur Physiologie der Emotionen für eine wirksamere therapeutische und pädagogische Begleitung

Dr. Raja Selvam (USA)


1000.--

       Anmelden


Berufsgruppen jeder Art, die pädagogisch-psychologisch aktiv sind (Psychotherapie, Körperarbeit, Energiearbeit, Medizin, Sozialarbeit oder Lehrtätigkeit), können enorm von einem Wissen um die physiologische Seite von Emotionen profitieren. Denn es sind immer wieder die Emotionen, die im Leben Herausforderungen herauskristallisieren. Raja Selvam liefert in diesem Kurs unglaublich wertvolle Schlüssel für den Umgang mit Emotionen in der Begleitung von uns anvertrauten Menschen.

Sowohl dem Mainstream angehörende Psychotherapieformen als auch körperpsychotherapeutische Ansätze wie etwa Somatic Experiencing (SE), Hakomi, IBP oder andere stark vom reichianischen Denken geprägte Ansätze können ihre Arbeit mit Emotionen in wesentlichem Masse verbessern – davon ist der Kursleiter überzeugt. Der Schlüssel dafür ist ein klareres Verständnis darüber, wie sich verschiedene Arten von Emotionen zeigen (in primärer, sekundärer oder tertiärer Form) und wie die sensomotorische Ebene von Emotionen im Gehirn und körperphysiologisch betrachtet entsteht.

Dieses Seminar ist auch das 1. Modul von Raja Selvams 3-teiligem Training "Integrale Somatische Psychologie (ISP)" und kann separat besucht werden.


Kurssprache: Englisch mit Übersetzung ins Deutsche

Kosten: CHF 1000.--

Kursdaten, Zeiten und Ort:
09. - 12. November 2018 (Freitag - Montag)
Kurszeiten: 10.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 17.30 Uhr
Kursort: Zwinglistrasse, 21, 8004 Zürich

 Jetzt anmelden

Kursleitung: Dr. Raja Selvam (USA)

Raja Selvam, PhD, gehört zu den führenden Trainern in Dr. Peter Levines traumatherapeutischen Weiterbildungen in Somatic Experiencing (SE) und ist der Entwickler der Integralen Somatischen Psychologie (ISP). ISP wird derzeit in mehr als einem Dutzend Länder weltweit angeboten – in Nord- und Südamerika, Asien, Europa und Australien. Dr. Selvams Arbeit baut auf diversen Systemen der Körperarbeit auf: Posturaler Integration, Biodynamischer Craniosacral-Therapie und Polarity-Therapie, sowie auf körperpsychotherapeutischen Systemen wie der Reichianischen Therapie, Bioenergetik, der Bodynamic Analysis, Jungschen und Archetypen-Psychologie; psychoanalytischen Schulen wie den Objektbeziehungs- und intersubjektiven Richtungen, Somatic Experiencing (SE) sowie auf der Affektiven Neurowissenschaft, Quantenphysik, Yoga und Advaita Vedanta. Raja Selvams Dissertation für seine Doktorarbeit in Klinischer Psychologie (sein zweiter Doktortitel) befasste sich mit dem Advaita Vedanta und der Jungschen Psychoanalyse. Näheres auf der Website www.integralsomaticpsychology.com.
Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Raja Selvam


 
Änderungen und Irrtum vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.