Artikel
Download "Die Kunst, Blockaden zu lösen" aus dem Migros Magazin
Download "Die Energie zum Fliessen bringen" aus der YOGA! Magazin
Download Polarity-Artikel aus der Freundin Heft 16/2009
Download Polarity-Artikel aus der Schweizer Familie Heft 33/2009
Artikel im Vista Nr. 3 vom Mai 2011

Polarity Yoga
Polarity Yoga geht auf Dr. Randolph Stone (1890-1981) zurück, einen österreichischen Arzt, der in jungen Jahren in die USA emigrierte. Die Erforschung energetischer Zusammenhänge war seine Leidenschaft, und so studierte er Chiropraktik, Osteopathie, Ernährungslehre und Naturheilkunde. Auf ausgedehnten Reisen eignete er sich ein umfassendes Wissen u. a. aus östlichen Heiltraditionen an, darunter auch Yoga und Ayurveda, die in die Polarity Therapie integriert sind.
Download pdf-Datei

Metamodell Polarity
Polarity ist unter anderem auch eine Methode. Eine klar umschriebene Therapieform, die sich wie andere verwandte komplementärmedizinische Verfahren gut schubladisieren lässt. Polarity ist gleichzeitig noch viel mehr. Es ist ein Modell für Energie in Bewegung und damit fürs Leben in all seinen Facetten. Natur pur als Lebenskonzept und Metamodell unserer Existenz. Eine exklusive Orientierungshilfe für Alltag, Beruf und Freizeit.
Download pdf-Datei

Die schöpferische Kraft der Gesundheit
Das Prinzip der Polarität ist die Kraft hinter jeder Form von Gestaltbildung. Das Positive und das Negative sind zusammen die Antriebsmotoren von Leben. Bewegung, Intensität, Spannung, Energie bildet sich immer im Strömungsfeld zwischen zwei Polen. Das Gesundheitsmodell Polarity strebt danach, im Menschen immer wieder solche Gestalt bildenden Kräfte zu wecken und damit die Gesundheit von innen her erblühen zu lassen.
Download pdf-Datei

Polarity und das Prinzip der Selbstregulation
Ganzheitliche Systeme suchen in sich nach Balance. Ins eigene Gleichgewicht zu kommen, ist aus systemischer Sicht etwas Natürliches. Polarity richtet sich als Gesundheitsmodell darauf aus, dem menschlichen Körper-Seele-System zu helfen, die verlorene Mitte wieder zu finden - damit selbstregulierende Heilkräfte von innen her aktiv werden können.
Download pdf-Datei

Lebewesen Wasser
Schlüssel für innere und äussere Ökologie.
Mehr als zwei Drittel der Oberfläche unseres Planeten bestehen aus Wasser. Auch unser Körper besteht zu mehr als zwei Dritteln aus dem nassen Element. Urs Honauer sieht in dieser Analogie von Makrokosmos und Mikrokosmos, dass dem Wasser im Innen wie im Außen zentrale Bedeutung für ein Leben im natürlichen Gleichgewicht zukommt.
Download pdf-Datei





Polarity Bildungszentrum AG
Zentrum für Innere
Ökologie AG
Zwinglistrasse 21
8004 Zürich

Tel 044 218 80 80
Fax 044 218 80 89
info@polarity.ch
info@traumahealing.ch

Kontakt & Info