Trauma und Gedächtnis PEter A. Levine

  Keine Produkte im Warenkorb

 Alles   Neurobiologie   Trauma   Babies   Pädagogik   Polarity   Gesundheit   Tao   Stimmgabeln 
Suchen nach in Kategorie  



Tuning Board M
nur gegen Abholung im PBZ erhältlich


von Dr. Darrell Sanchez
Tuning Board / ISBN:
Gewichtsklasse Medium (ca 57 kg bis 84 kg)

Das Tuning Board muss in der Zwinglistrasse 21, 8004 Zürich gegen Bar- oder Kartenzahlung innert 30 Tagen abgeholt werden.


EINSATZMÖGLICHKEITEN DES TUNING BOARDS

Das Tuning Board kann bei Übungen im Rahmen eines biomechanischen und Fitness-Trainings als instabile, sich bewegende Standfläche benutzt werden. Man kann es auch bei der Durchführung kräftigender Yogastellungen einsetzen, ebenso wie um den Heilungsprozess in Verbindung mit Kopfverletzungen und Gleichgewichtsstörungen durch Traumen oder Erkrankungen zu unterstützen. Das Tuning Board eignet sich auch, um eine kreative Transformation tief sitzender psychischer Probleme anzustossen. In erster Linie dient es in all diesen Zusammenhängen dazu, Impulse zu geben, die es leichter machen, körperlich spürbar und bewusst die Einheit und Integration von Geist und Körper zu erfahren.

"Dr. Stones Grundthese ist einfach. Um eine optimale Gesundheit aufrecht zu erhalten, muss unsere Lebensenergie ungehindert durch den Körper fliessen können. Wird Ebbe und Flut dieses Energieflusses blockiert oder sein steter Wandel unterbrochen, ist das Gleichgewicht des Lebens gestört, und es muss etwas getan werden, um den freien, kontinuierlichen Fluss des Lebens wieder herzustellen."(Ray Castellino, DC, RPP)

Gesundheit wird durch Zentriertheit, Gleichgewicht, Verbundenheit und Bewegung charakterisiert. Das Tuning Board wird verwendet, um das Gleichgewicht des Körpers in Bezug auf Stabilität und Bewegung zu erforschen und den Lebensfluss wieder herzustellen.

So simpel das Tuning Board ist, wenn seine Möglichkeiten voll ausgeschöpft werden, verfolgt es den Zweck, seine Benutzer wieder mit den natürlichen Bewegungen des Lebens und ihrem stetigen In-Fluss-Sein in Kontakt zu bringen. Diese Bewegung macht sie dann offen für die Tiefe unbewusster kreativer Kräfte, die in Form von Ideen, Bildern und dem Ausdruck als Bewegung auftauchen. Das Tuning Board entfaltet dadurch seine Wirkung, dass es die Person, die auf ihm steht, vor eine anspruchsvolle körperliche Aufgabe stellt, bei der Polaritäten wie Stabilität/Chaos, Spannung/Loslassen, unbehagliches Feststecken/Im-Fluss-Sein zum Tragen kommen werden – alles Aspekte, die den schöpferischen Prozess kennzeichnen. Das Tuning Board simuliert sozusagen im Zeitraffer etwas, was den realen Planeten Erde kennzeichnet: ständige Bewegung. Das Körperfeld und das gesamte Sein der Person sind dabei kontinuierlich einer Flut von sensorischen Erfahrungen ausgesetzt. Da das Tuning Board nie absolut still stehen wird, ist die Person, die auf ihm steht, auf vielen Ebenen behutsam herausgefordert, eine relative Stabilität zu finden und sich im Stillen auf sie einzuschwingen. Unsere tiefsten Glaubenssätze und Emotionen müssen dabei lernen, Vertrauen in diese rätselhafte und paradoxe Koexistenz von Bewegung und Stabilität zu entwickeln.

Das Tuning Board ist ein psychokinästhetisches Instrument, das Therapeuten nutzen können, um:
  • über Bewegung traumatische Fixierungen zu erkennen,

  • die Klienten zu mehr kinästhetischer Achtsamkeit einzuladen und dazu mehr im Körper zu sein,

  • über Informationen, die in Körperhaltung und Bewegungsmustern enthalten sind, Zugang zum ganzen Menschen zu bekommen

  • die Fähigkeit der Klienten wiederherzustellen, ihren Körper als Hauptressource wahrzunehmen,

  • den Energie- und Bewegungsfluss wiederherzustellen, was die spinale Motilität in ihrem wellenförmigen Ausdruck mit einschließt,

  • zu authentischen Bewegungen und archetypischem Ausdruck einzuladen, um Blockaden zu lösen,

  • den Klienten dabei zu helfen, flexibler und resilienter zu werden,

  • den Klienten dabei zu helfen, besser mit Stress und Unsicherheit umzugehen,

  • zu Kreativität und mehr Selbstvertrauen zu ermutigen durch die somatische Integration von Stabilität und Bewegung, Spannen und Lösen, Unwohlbefinden und Flow,

  • die Fähigkeit der Klienten zu verbessern, sich zu beruhigen, wenn sie ängstlich sind.


Darell Sanchez, der Erfinder der Tuning Boards™, ist Bewegungs- und Psychotherapeut, Rolfer, SE- und Craniosacral Therapeut. Er ist auch professioneller Tänzer und Tanzlehrer. Seit 1974 bewegt er sich im Feld der heilenden Künste als Studierender, Praktizierender, Dozent und Therapeut. Der verbindende Faden in dieser Vielseitigkeit ist sein Wunsch, kreative Transformation als Gesamterfahrung für den ganzen Menschen zu ermöglichen.

Aus- und Weiterbildungen mit Dr. Darrell Sanchez
CHF 330.00 in den Warenkorb

Irrtum und Preisänderungen jederzeit vorbehalten. Versand nur in die Schweiz. Es gelten unsere AGB.



Polarity Bildungszentrum AG
Zentrum für Innere
Ökologie AG
Zwinglistrasse 21
8004 Zürich

Tel 044 218 80 80
Fax 044 218 80 89
info@polarity.ch
info@traumahealing.ch

Kontakt & Info