HOME



Datum    Kurs    Kursleitung CHF  
pdf  zurück
Dezember 2018      

15. - 16.

Trauma-sensitives Yoga (TSY) Aufbaukurs

Dagmar Härle (D)


480.--

       Anmelden


Nach dem 2tägigen Grundlagenkurs vertiefen wir die TSY-Grundsätze, erweitern Ihre Asana- und Pranayamakompetenz und verfeinern einen interozeptiven Sprachgebrauch, der den Teilnehmenden hilft, im Hier und Jetzt zu bleiben und ihren Körper auf sichere Weise zu spüren.

Wir üben eine Fülle von TSY-Tools: erweiterte Yogahaltungen, Atemübungen und Achtsamkeit, so dass die Arbeit mit TSY immer auf die räumlichen Gegebenheiten sowie auf die Bedürfnisse der Teilnehmenden abgestimmt werden kann. Sie lernen, wie Sie mit Ihren Klienten/Schülern Ressourcen erarbeiten, Yogaübungen zum Beenden von Dissoziation wie auch zur Affektregulation nutzen können. Aus diesen erarbeiteten Ressourcen stellen Sie ein persönliches Programm zusammen, das auf die Bedürfnisse Ihres Gegenübers abgestimmt ist.
In diesem Kurs wird auch eine Form der bildlichen Darstellung des Body-Scans gezeigt. Das Bild der Körperlandschaft des Betroffenen zeigt dissoziative, taube, oder angespannte Regionen und ermöglicht es, Übungen noch gezielter auszuwählen und Betroffene dabei zu unterstützen, Ihren Körper wieder zu bewohnen.

Inhalte
  • Erweiterte Asana- und Pranayamapraxis (Haltungen und Atemübungen)
  • TSY ressourcenorientiert einsetzen
  • Ein individuelles Programm erarbeiten
  • TSY-Elemente zur Affektregulation nutzen
  • Möglichkeiten, TSY bei Dissoziation nutzen
  • Body-Scan
  • Aufbau von Ressourcen
  • Selbstfürsorge


Hilfe für Flüchtlinge
Dagmar Härle hat ein engagiertes Projekt: Ihre TSY Videos werden für Flüchtlinge in verschiedenen Sprachen synchronisiert. Weitere Informationen und auch eine Spendenmöglichkeit finden Sie hier: Traumasensitives Yoga - Videos für Flüchtlinge
Sie freut sich über jede Unterstützung!




Bedingungen: Teilnahme am TSY Grundkurs

Kosten: CHF 480.--

Kursdaten, Zeiten und Ort:
15. - 16. Dezember 2018
Kurszeiten: 10.00 - 13.00 Uhr und 14.30 - 17.30 Uhr
Kursort: Zürich

 Jetzt anmelden

Kursleitung: Dagmar Härle (D)

Dagmar Härle arbeitet seit über 25 Jahren als Coach, Gesprächstherapeutin und Beraterin für Firmen und Privatpersonen. Nach ihrem SE- und EMDR-Training absolvierte sie das Masterstudium in Psychotraumatologie an der Universität in Zürich. Als Yogalehrerin unterrichtet sie seit 10 Jahren Yoga. Bereits während des Masterstudiums begann sie, in ihrer eigenen Praxis Yoga in die Traumatherapie einfliessen zu lassen. Sie implementierte Elemente aus dem Yoga bei ihren Patienten in der Einzeltherapie und bot sensitive Yoga-Gruppen an. Die vertiefende Weiterbildung zum cert. TCTSY-Facilitator (TC steht für Traumacenter) bestätigte sie, diesen Weg weiterzugehen und ihr Wissen aus der Psychotraumatologie, SE und Yoga in ihrem Buch zu veröffentlichen. Sie unterhält in Basel eine Praxis für körperorientierte Traumatherapie und bietet Weiterbildungen in TSY an.
Aus- und Weiterbildungen mit Dagmar Härle

Shop: Produkte von Dagmar Härle

Praxisbuch traumasensitives Yoga Körperorientierte Traumatherapie
 
Änderungen und Irrtum vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.