HOME



Datum    Kurs    Kursleitung CHF  
pdf  zurück
September 2017      

22. - 24.

Einblicke in das Neuro-Affektive Beziehungsmodell
NARM


Zum heilsamen Umgang mit Entwicklungstrauma

Manfred Fett (D)


720.--

       Anmelden


Die spontane innere Bewegung in uns allen zielt immer auf
Verbindung, Gesundheit und Lebendigkeit.
So wie sich jede Pflanze spontan der Sonne zuwendet,
gibt es in jedem von uns in der Tiefe einen Impuls in Richtung Heilung und Verbindung -
unabhängig davon, wie stark wir uns zurückgezogen oder isoliert haben
und wie schwerwiegend das erlittene Trauma gewesen ist.
Dieser Impuls ist der zündende Funke beim NARM-Ansatz.


Das Neuro-affektive Beziehungsmodell (Neuroaffective Relational Model - NARM) ist ein psychodynamischer und körperorientierter Ansatz für die Behandlung von Entwicklungstrauma. Mit dem der Konzeption innewohnenden Verständnis der funktionalen Einheit von biologischer und psychologischer Entwicklung arbeitet NARM methodisch gleichermassen mit der Dysregulation des Nervensystems und mit gewachsenen Identitätsverzerrungen. Das gleichzeitige Arbeiten auf der körperlichen und psychologischen Ebene menschlichen Seins ist eine bedeutsame Perspektivenerweiterung für die Arbeit mit Beziehungs-, Entwicklungs- und Bindungstrauma.

Im diesem Einführungskurs werden die Teilnehmer mit dem konzeptionellen Grundverständnis und einigen grundlegenden Vorgehensweisen wie Arbeitsmethoden von NARM bekannt gemacht. Im Einzelnen bekommen sie einen Einblick in
  • die wechselseitige Beziehung von Nervensystem-Dysregulation und Identitätsverzerrungen,
  • die fünf Grundbedürfnisse und deren entwicklungspsychologische Bedeutung,
  • die Entstehung und Funktion der fünf grundlegenden Überlebensstrategien,
  • die Entstehung von scham- und stolz-basierten Identifizierungen,
  • die Arbeit in der Gegenwart und die Bedeutung somatischer Achtsamkeit,
  • den NARM Heilungskreislauf und die Arbeit top-down und bottom-up.
Das Seminar richtet sich an psychologische Psychotherapeuten, die ihre Arbeit um die Einbeziehung somatischer Aspekte erweitern möchten, und an Körpertherapeuten und körperorientierte Psychotherapeuten mit SE Hintergrund, die sich für NARM interessieren, aber sich noch kein abschliessendes Bild über den Ansatz machen konnten.

Ein neues NARM Training mit Dr. Laurence Heller beginnt am 21. - 25. Mai 2018



Kosten: CHF 720.--

Kursdaten, Zeiten und Ort:
22. - 24. September 2017
Zeiten: 10.00 - 13.00 und 14.30 - 17.30 Uhr
Ort: Zwinglistrasse 21, 8004 Zürich

 Jetzt anmelden

Kursleitung: Manfred Fett (D)

Manfred Fett (M.A., HPpsych) arbeitet seit mehr als 30 Jahren als Organisationspsychologe, Trainer, Coach und Psychotherapeut. Aus- und Weiterbildungen in Methoden der humanistischen Psychologie (Gestalt, Bioenergetik, Counselling), in östlichen Meditationspraktiken, in NLP, Erickson’sche Hypnose, SE und NARM. Seit 2005 Lehrer des Diamond Approach (Diamond Logos Teachings nach Faisal Muqaddam), Mitglied des NARM Core Teams.
Aus- und Weiterbildungen mit Manfred Fett


 
Änderungen und Irrtum vorbehalten. Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.